Infos zur Yoni Massage

Das schöne Wort "Yoni" stammt wieder aus der Sprache Sanskrit und beschreibt die gesamte Intimbereichszone der Frau.

Hätte der Mensch diese "Zone" nicht, so wären wir längst ausgestorben ;o). Das wir damit auch Lust, Freude und Glücksgefühle, die sich im ganzen Körper ausbreiten können und sogar die Augen zum leuchten bringen, haben die meisten bestimmt auch schon bemerkt ;o). Wir sind mit dieser Veranlagung geboren, es ist unsere Natur. Leider wird unsere Natur oft unterdrückt. Sei es durch Erziehung, Kultur, Religion bzw. Glaube oder als Resultat negativer Erfahrungen.... Während der Tantramassage wird die Intimbereichszone fließend und absichtslos mit einbezogen.

Auf Wunsch kann das Massage-Ritual mit einer Yonimassage als sensible und einfühlsame Massage im Genitalbereich  "vollendet" werden. Muß jedoch nicht. Alternativ kann auch eine heilende Handauflegung geschehen. Wir schenken damit auch diesem Bereich Achtung und Verehrung.

Du alleine entscheidest wo Deine Grenze ist bzw. erspüren wir gemeinsam was Dir im Moment gerade gut tut und was das "Richtige" für Dich ist.


Zur Yoni-Massage für die Frau:

Die Yoni Massage basiert auf einem speziell dafür entwickelten Verfahren. Inspiriert durch tantrische und taoistische Lehren und dem Wissen von Annie Sprinkle und Margot Anand. Mittlerweile verfeinert und weiterentwickelt. Kombiniert mit meinen eigenen Erfahrungen aus der Praxis.

Die Yonimassage umfasst im äußeren Bereich den Beckenboden, die Venuslippen mit der Venuslippenmassage, die Perle und den inneren Bereich. Unter anderem die G-Punkt-Zone.

Vor der Massage klären wir ab wie weit die Yoni Massage gehen kann, oder ob ein bestimmtes Thema  existiert.

 

Ein Höhepunkt ist nicht das Ziel der Yoni Massage, jedoch willkommen. Du darfst passiv in die Berührung hineinspüren und genießen ohne Leistungsdruck oder Schamgefühl. Du mußt nichts zurückgeben und kannst somit mit Deiner eigenen Sexualität und Körperwahrnehmung liebevoll in Kontakt treten. Ein wichtiger Aspekt dabei ist der Atem.  Alles ist in jedem Moment immer gut so wie es ist. Ganz im Sinne von Tantra. Als Gegenstück zum oftmaligen "nur benutzen" oder "benutzt werden" kann die Yoni Massage bzw. die Berührung alleinig durch Handauflegung eine große Bereicherung für Dein Leben sein.

Durch gespeicherte Verletzungen aus vergangenen Zeiten - die sich z. B. als Verhärtung im Gewebe des Innenraumes zeigen können - kann eine Yoni Massage oder Berührung anfangs an Ängste und Trauer heranführen. Mit diesen Stellen können wir in Kontakt treten um sie aufzulösen und damit eine Befreiung erreichen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

ZURÜCK

 

Namasté!